Update für das Immunsystem

In der momentanen Zeit ist ein starkes, gut funktionierendes Immunsystem noch wichtiger als es sowieso schon ist. Denn ein starkes Immunsystem entscheidet darüber an einer Viruserkrankung überhaupt zu erkranken, schwer zu erkranken oder erst gar nicht zu erkranken.

Eigentlich ist der menschliche Körper mit einem gut funktionierenden Immunsystem doppelt geschützt nicht zu erkranken.

Die 1. Schutzbarriere gegen das Eindringen von Viren oder auch Bakterien bilden die Schleimhäute mit Ihren Immunglobulinen und Immunzellen. Versagt diese haben wir noch die 2. Schutzbarriere, nämlich die Immunzellen und die Antikörper. Das bedeutet wenn es denn einem Virus gelingt die 1. Schutzbarriere zu durchdringen, dann schaffen es die Immunzellen und die Antikörper die in den nächsten Stunden und Tagen gebildet werden die Infektion eines milden Verlaufes innerhalb ein paar Tagen zu bekämpfen.

Doch dazu benötigen wir ein gut funktionierendes, starkes Immunsystem.

Nachfolgend möchte ich Ihnen ein paar Tipps geben, wie Sie selbst Ihr Immunsystem stärken können.

  1. Ein wichtiger Punkt ist keine Angst zu haben, weder vor einer Wirtschaftskrise noch vor einer Viruserkrankung. Angst ist ein schlechter Berater und Angst schwächt unser Immunsystem. Durch Angst entsteht Stress und Stress erhöht unseren Cortisolspiegel, ein dauerhaft erhöhter Cortisolspiegel schwächt das Immunsystem.
  2. Ernähren Sie sich jetzt besonders wertvoll. Das bedeutet wenn möglich täglich frisch zu kochen, viel Gemüse, Kräuter, Salate, Fleisch und Eier aus biologischer Weidehaltung. Produkte von Tieren aus der biologischer Weidehaltung enthalten wichtige Nährstoffe wie das Omega 3 in Eiern oder auch die wichtige Aminosäure Lysin in Eiern und Parmesankäse.
  3. Sorgen Sie für einen gesunden Darm, eine ausreichende und ausgeglichene Bakterienbesiedelung im Darm und eine dichte, gesunde Darmschleimhaut, denn die Darmschleimhaut steht über die Schleimhautstraße mit der Schleimhaut im Hals-Nasen-Rachenbereich in direkter Verbindung. Und da die Viren den 1. Kontakt mit der Schleimhaut im Mund-Rachenbereich haben ist es unerlässlich dafür zu sorgen, dass diese gesund und ausgeglichen ist.
  4. Versorgen Sie sich zusätzlich mit den für das Immunsystem wichtigen Mikronährstoffen. Dazu zählen Zink, Selen, Vitamin D3, Vitamin C und Vitamin A. Wichtig ist jedoch eine ausreichend hohe Dosierung und gute Qualität. Nicht bei jedem Produkt auf dem Zink oder Vitamin C steht kommt dieser Mikronährstoff auch wirklich in der Zelle an.
  5. Bewegen Sie sich, gehen Sie joggen, Rad fahren, spazieren möglichst im Wald. Denn Bewegung erhöht das Potential Ihrer natürlichen Killerzellen.

Wenn Sie Fragen zu den Mikronährstoffen, Ernährung oder dem Zustand Ihres Darmes haben, vielleicht auch Ihren Stresspegel anhand eines Cortisol-Tagesprofiles wissen möchten, dann beraten wir Sie gerne.

Und zum Schluss noch ein Rezept für einen gesunden, scharfen, antiviralen Start in den Tag:

Beginnen Sie direkt nach dem Aufstehen Ihren Tag im Bad mit 5 Minuten Ölziehen mit Kokosöl. Kokosöl verhindert nachweislich das Andocken der Viren an die Schleimhaut und greift die Viren selbst an. Einfach einen Teelöffel Öl währen des Duschens, oder dem Toilettengang kräftig im Mund hin und her zuzzeln und durch die Zähne ziehen. Anschließend in ein Küchentuch spucken und im Hausmüll entsorgen. Bitte weder in die Toilette oder das Waschbecken spucken, da es dort einen öligen Film hinterlässt. Danach wie immer Zähne putzen.

Vor der 1. Tasse Kaffee ein kleines Schnapsglas „Ingwer-Shot“ trinken. Hier kann man anstatt der teuren kleinen Flaschen ganz einfach einen Wochenvorrat selbst herstellen. Somit weis man dass es frisch ist, ohne Konservierungsstoffe und es spart noch Müll. Hier kommt das Rezept:

Den Saft von 5 Biozitronen und 1 Bioorange auspressen und in einen Mixer geben, jeweils ca. 45 gr. Frische Kurkuma- und Ingwerwurzel (gerne mit Schale) und eine Prise schwarzen Pfeffer dazugeben. Das ganze gut Mixen, in eine Flasche geben und in den Kühlschrank stellen. Reicht für 2 Personen 1 gute Woche und geht ganz schnell.

Wir wünschen Ihnen erholsame, sonnige und vor allem gesunde Ostertage. Für alle die noch Fragen haben oder mehr für Ihr Immunsystem machen möchten sind wir am Ostersamstag von 8.30-11.00 in der Praxis und ab Dienstag 14.04. wieder täglich ab 7.00 Uhr.

Ihre Heilpraktiker Martina Aichholz und Wolfgang Gayer

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s