Coronavirus und Grippewelle

In den letzten Wochen beherrschen der Coronavirus und die Grippewelle alle Medien. Schaut man sich im Internet um findet man allerlei verschiedene Informationen. Die Einen reden von Verschwörungstheorien, die Anderen von Vertuschung. Niemand weiß so recht ob das ganze so schlimm ist wie dargestellt oder am Ende noch schlimmer. Wir werden es erfahren -so oder so-.

Da Zuhause einsperren kaum eine Hilfe ist, denn irgendwoher benötigen wir Lebensmittel, die Post wird uns gebracht,….. Und wir wissen nicht, ob an dem Brief in unserem Postkasten noch letzte Tröpfchen des Coronavirus dranhaften, der neben einem kontaminierten Paket aus China im Postauto lag,….. Sie sehen auf was ich hinaus möchte es gibt keine Garantie sich nicht und nirgends anzustecken.

Was wir jedoch tun können ist unseren Lebensstil gesund zu gestalten und unser Immunsystem auf das uns bestmögliche Niveau zu bringen. Somit tun wir alles, um eine eventuelle Infektion bestmöglich durchzustehen. Dies betrifft nicht nur den Coronavirus, sondern auch den Grippevirus und diverse andere Erkrankungen.

Den Lebensstil verändern muss jeder für sich selbst, wir können nur unterstützend beraten und Ihnen Wege aufzeigen, wie sie Ihre Ernährung besser gestalten können oder mehr Bewegung in Ihren Alltag integrieren. Es erfordert Ihren Wille und am Anfang einige Konsequenz und Durchhaltevermögen, aber der Gewinn und die Verbesserung des Wohlbefindens stellt sich schnell ein und es lohnt sich dran zu bleiben.

Für ein gutes funktionierendes Immunsystem ist ein gesunder Darm die Basis. Stimmt die Besiedelung Ihres Darmes nicht, haben Sie eine träge Verdauung und es findet dadurch eine ständige „Autointoxikation“ des Körpers statt oder es liegt ein „durchlässiger Darm“ (LeakyGut-Syndrom) vor, dann wird Ihr Immunsystem nicht ausreichend gut funktionieren um diesen Viren adäquat zu begegnen.

Genauso ist es mit einem eventuell vorhandenen Mikro- und Makronährstoffmangel. Wenn nicht ausreichend Vitamin C vorhanden ist können Entzündungen nicht ausreichend gestoppt werden, fehlt Eisen fehlt uns der Sauerstoff und somit die Energie, fehlen Aminosäuren, fehlen die Bausteine für die Zellregeneration,………nur um ein paar Beispiele zu nennen.

Eine Blut- und Stuhluntersuchung zeigt dies und dann kann rechtzeitig aufgefüllt, ergänzt und behandelt werden.

Und ja die einen oder anderen von Ihnen haben diesen Vergleich der jetzt kommt schön öfters gelesen oder gehört, aber wir bringen unser Auto zum Kundendienst und schauen nach dem Ölstand und nach der Bremsflüssigkeit und sorgen für rechtzeitiges Auffüllen, bevor der Motor schaden nimmt oder ein Unfall passiert, da die Bremsen nicht mehr funktionieren. Ebenso pflegen wir unser Äußeres, wie Gesicht, Haare und Körper. Da ist uns kein Aufwand zu groß und  kein Preis zu teuer. Wenn man auf der Straße die Menschen befragen würde was Ihnen das Wichtigste in Ihrem Leben ist würden mindestens 95% sofort die Antwort „Gesundheit“ sagen. Nur dann müssen wir verstehen dass es auch unsere Verantwortung ist uns darum zu kümmern bevor Krankheit entsteht. Denn in unserem Krankensystem wird sich leider erst um die entstandene Krankheit gekümmert nicht aber um den Erhalt oder die Verbesserung der Gesundheit.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s