Darmgesundheit-Lebergesundheit

„Der gesunde Darm ist die Wurzel aller Gesundheit“ (Hippokrates)

1000-fach zitiert und nach der Entschlüsselung des Mikrobioms weiß die Medizin mehr denn je um die Wahrheit dieses Satzes.

Doch wann ist der Darm gesund und was sind die allerersten Anzeichen für Probleme im Darm?

Völlegefühl, Aufstoßen, regelmäßige, übelriechende Blähungen, unregelmäßiger Stuhlgang, „Schleifspuren“ in der Toilette, mehr als 3 x „Wischen“.

Dies sind Anzeichen, dass mit Ihrem Darm etwas nicht stimmt.

Wir möchten uns heute das Symptom der „Verstopfung“ (Obstipation) etwas genauer ansehen:

Verstopfung bedeutet:

  • Harter Stuhlgang
  • Große Anstrengung bei der Ausscheidung
  • Es bleibt das Gefühl den Darm nicht komplett entleert zu haben

Verstopfung kann viele Ursachen haben. Häufig liegt es an einer unzureichenden Ballaststoffaufnahme durch eine einseitige Ernährung. Ein zweiter wichtiger Punkt ist ausreichend Flüssigkeit zu trinken. 2 Liter sollten es täglich sein, am Besten in Form von Tee und stillem Wasser. Der heutige inaktive Lebensstil geprägt von einem Bewegungsmangel ist der dritte Hauptfaktor.

Verschiedene Medikamente wie Psychopharmaka, Betablocker und Schmerzmittel führen ebenfalls zu Verstopfung.

Auch die Wechseljahre, Schilddrüsenunterfunktion, verschiedene Darmerkrankungen, Schwangerschaft kann dazu führen, dass kein regelmäßiger Stuhlgang mehr stattfindet.

Wie sollte denn eine „regelmäßige Verdauung“ aussehen?

  • Toilettengang sollte zwischen 2 x täglich und 4 x pro Woche stattfinden
  • Sie sollten sich nach dem Toilettengang komplett entleert fühlen
  • Wenn Sie auf der Toilette sitzen sollte eine Entleerung sofort und ohne Mühe stattfinden.

Ganz spannend ist die Frage, wie denn ein unauffälliger, gesunder Stuhl aussehen soll. Der Stuhlgang sollte mittelbraun, wurstförmig, am Stück, einfach auszuscheiden und nur von minimaler Geruchsbildung begleitet sein.

Und wer wissen möchte, wie denn der gesunde Stuhlgang aussehen soll, für den gibt es nachfolgend die Bristol Stuhlgang Tabelle.

F17D335C-A864-42BC-B17A-C3AB7199109F,

Typ 4 wäre der Richtige. Wenn Ihr Stuhlgang nicht wie Typ 4 aussieht, dann können Sie davon ausgehen, dass in Ihrem Darm und mit Ihrem Mikrobiom nicht alles in Ordnung ist. Bei Fragen rund um das Thema Darm, Stuhlgang und Leber helfen wir Ihnen gerne weiter.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s