Cholincitrat-Infusionen

Diese Infusionen sind die Regenerations- und Aufbaukur für unser vegetatives Nervensystem.

Dieses besteht aus zwei völlig entgegengesetzten Systemen – Dem Sympathikus, unserem Kampf- und Fluchtnerv und dem Parasympathikus, unserem Ruhe- und Entspannungsnerv.

Diese beiden Nervensysteme regulieren auf unterschiedliche Art alle unsere Organfunktionen im Körper völlig autonom. Das heißt ohne dass wir auf die Regulierung bewussten Einfluss nehmen können. Beide Nervensysteme nutzen unterschiedliche Botenstoffe zur Übertragung von Signalen. Der Sympathikus nutzt Noradrenalin und der Parasympathikus nutzt Acetylcholin.

Der Ruhenerv Parasympathikus ist für die Steuerung der meisten Organe zuständig. Er sorgt für Ruhe, Schonung, Erholung, Regeneration und den Aufbau von Reserven.

Folgende Organe werden unter anderem durch den Parasympathikus gesteuert:

  • Herz, Kreislauf, Blutgefäße (Blutdruck)
  • Lunge und Atmung
  • Schilddrüse, Hypophyse und Nebenniere
  • Niere, Harnleiter, Blase (Wasserhaushalt)
  • Verdauung, Leber- und Darmtätigkeit
  • Sinnesorgane, Augen, Gehör, Gleichgewichts- und Tastsinn, Geschmacks- und Geruchssinn
  • Wasser-, Elektrolyt- und Wärmehaushalt

 

Nervensystem

Bei Gefahr übernimmt der Sympathikus und folgende Regulation im Körper entsteht:

  • Atmung wird schnell und flach
  • Muskeln spannen sich an
  • Pupillen weiten sich
  • Blutzucker erhöht sich
  • Blutdruck und Puls steigt
  • Immunsystem, Verdauung und Sexualfunktion wird reduziert, da diese nicht überlebenswichtig sind

Haben wir Ruhe und sind Entspannt  übernimmt der Parasympathikus mit folgender Regulation:

  • Verdauungsleistung nimmt zu (Verdauung findet statt)
  • Sexualfunktion wird erhöht
  • Immunsystem ist voll aktiviert und Regeneration oder Wundheilung kann stattfinden

Heute zählen jedoch die Störungen im  sogenannten neurovegetativen Gleichgewicht zu den häufigsten alltäglichen Erscheinungen. Die beiden autonomen Nervensysteme kommen aus dem Gleichgewicht und wir befinden uns in ständigem Kampf- und Fluchtmodus. Dadurch werden körperliche Reserven in Form von Aminosäuren, Vitaminen, Mineralstoffen und Neurotransmitter aufgebraucht. Wird nicht rechtzeitig eingegriffen kommt es zu Mangel und dadurch zu Folgeerkrankungen.

Fehlt uns im Tagesverlauf die Abwechslung zwischen Anspannung und Entspannung, da wir den ganzen Tag „unter Strom“ stehen zeigt sich dies in folgenden Symptomen:

  • Schlafstörungen, Alpträume,
  • Migräne, Kopfschmerzen, Schwindel
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Erhöhter Blutdruck, auf Dauer kann dies jedoch auch zu niedrigem Blutdruck führen
  • Innere Unruhe, Nervosität, Gereiztheit
  • Depressionen, Ängste, Stimmungsschwankungen
  • Chronische Müdigkeit, Erschöpfung, Konzentrationsschwäche
  • Tinitus
  • Libidoverlust
  • Fettstoffwechselstörung…………

Somit erklären sich viele Verdauungsstörungen, Magen-Darm-Probleme, Diabetes, Bluthochdruck bis hin zu ungewollter Kinderlosigkeit oft als Folge von Dauerstress und einem Ungleichgewicht der beiden autonomen Nervensysteme.

Mit Cholincitrat-Infusionen hat man die Möglichkeit die Störungen im vegetativen  Nervensystem auf schonende Weise und für den Patienten schnell spürbar zu beheben. Die Infusion wirkt durchblutungsfördernd auf alle inneren Organe und das Gehirn.

Die Cholincitrat-Infusionen sind je nach Grunderkrankung mit allen anderen Infusionen und Therapien kombinierbar.

Cholincitrat nimmt die Angst aber nicht den Antrieb.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s