Fit und energiegeladen ins Frühjahr

Noch befinden wir uns mitten im Winter, doch wer jetzt schon beginnt sich auf den Frühling vorzubereiten wird ihn in vollen Zügen genießen können, fit und energiegeladen die längeren Tage mit Aktivitäten füllen und die erwachende Natur mit Begeisterung erleben.

Dazu gehört ein „fitter“ Darm und gute Blutwerte, dann läuft die „Maschine“ Mensch am besten.

Deshalb denken Sie rechtzeitig bei Beschwerden mit der Verdauung an eine Stuhluntersuchung. Dabei wird die Bakterienbesiedelung des Mikrobioms festgestellt, wo ist zu wenig – wo zuviel, wo sind Bakterien, Pilze oder Parasiten die nicht hergehören, sind genügend schleimbildende Bakterien vorhanden um die Mukosaschicht der Darmschleimhaut zu bilden, ist der pH-Wert im richtigen Bereich (der liegt im Dickdarm nämlich im leicht sauren Bereich), wenn nicht, dann werden viele Toxine wie Ammoniak, Indol und Skatol gebildet, welche die Leber belasten.

Liegt das Untersuchungsergebnis vor, dann kann behandelt werden. Je nach Befund wird die richtige Therapie und die entsprechenden Pro- und Präbiotika verordnet.

Ein funktionierender Darm ist die Grundlage eines optimalen Stoffwechsels.

Eine Blutuntersuchung gibt einen Überblick über alle Organe, Leber, Bauchspeicheldrüse, Galle, Niere, Herz, Schilddrüse, Gefäße. Wissen Sie Ihren Vitamin C Spiegel? Oder ob Sie genügend Vitamin D haben? Beides wichtige Vitamine fürs Immunsystem, die Gefäßgesundheit, stabile Knochen, zur Bekämpfung von Entzündungen und Ablagerungen in den Gefäßen,……. apropos Gefäße – haben Sie schon einmal Ihren Homocysteinspiegel messen lassen? Dieser Wert ist weit aus wichtiger als der Cholesterinwert wenn es um die Beurteilung Ihrer Gefäße geht.

Besonders zu empfehlen ist eine Blutuntersuchung all denen, die jetzt eine Fasten- oder Ausleitungskur machen möchten. Denn oftmals wird vergessen, dass die Stoffwechsel- und Ausleitungsorgane viel Arbeit leisten müssen, denn die gespeicherten Altlasten und Gifte müssen bei diesen Kuren alle über die Ausleitungsorgane wie Darm, Lymphe und Niere ausgeschieden werden. Sollte einer dieser Organe nur auf „Sparflamme“ laufen, dann sollten Sie zuerst dafür sorgen dass die volle Funktion hergestellt wird und dann erst mit einer Ausleitungs- oder Fastenkur beginnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s